IPL Haarentfernung

Herkömmliche Methoden der Haarentfernung wie Heiß- oder Kaltwachs, Epilieren oder Zupfen und Rasieren bringen keinen lang anhaltenden Erfolg mit sich und sind darüber hinaus schmerzhaft. Da jedoch sowohl bei Damen als auch bei Herren an manch Körperregionen wachsendes Haar als störend und unästhetisch empfunden wird, setzen viele Menschen mit Recht auf die innovative IPL Haarentfernung.
 
Die Technik der IPL Haarentfernung wird auch Fotoepilation genannt und ist eine neue Technologie sowie eine Weiterentwicklung der herkömmlichen Laserepilation. Die Abkürzung IPL steht hierbei für "intense pulsed light", also intensiv gebündeltem Licht. Die IPL Haarentfernung ist die heute fortschrittlichste Weise der nachhaltigen Haarentfernung.
 

Die Vorteile der IPL Haarentfernung

Die Haarentfernung mittels IPL-Technik ist dauerhaft. Die Behandlung erfordert wenig Zeit und erfolgt ohne nennenswerte Schmerzen. Im Gegensatz zur Lasertechnik und anderer Methosen ist die IPL Haarentfernung auch unter dem Gesichtspunkt der Dauerhaftigkeit kostengünstiger.
 
 

Die Behandlung bei der IPL Haarentfernung

Die IPL Haarentfernung ähnelt der Behandlung mit dem Laser. Bei der IPL-Methode wird jedoch kein Laser verwendet, sondern eine dem Xenon-Licht ähnelnde Blitzlampe. Im Gegensatz zur Laserepilation können bei der IPL Haarentfernung jedoch durch spezielle Filtertechniken verschiedene Wellen in diversen UV-Längenbereichen abgegeben werden. Einfach erklärt werden die von der Blitzlampe abgegebenen Lichtstrahlen vom hauteigenen Melanin im Haarschaft aufgenommen und in Wärme umgewandelt. Dadurch wird das Eiweiß an der Haarwurzel effektiv und dauerhaft zerstört.
Das Haar fällt also nicht sofort nach der ersten IPL Haarentfernung aus, sondern erst nach vollständiger Auflösung der Haarwurzel. Aus einer vollständig zerstörten Haarwurzel wächst kein Haar mehr.
 
 

Ablauf einer IPL Haarentfernung

Die zu enthaarenden Körperregionen müssen zunächst sorgfältig von Cremes, Schmutz und Schminke gereinigt werden. Die zu behandelnde Region wird anschließend rasiert und mit einem speziellen Gel eingerieben. Wie auch bei Ultraschalluntersuchungen hat das Gel hier die Aufgabe, Unebenheiten auf der Hautfläche auszugleichen und die Auflagefläche des IPL-Geräts zu erhöhen. Darüber hinaus ist das Gel angenehm kühl auf der Haut.

Bevor die eigentliche IPL Haarentfernung beginnen kann, müssen sowohl die Kosmetikerin als auch die Kundin oder der Kunde eine Schutzbrille aufsetzen.

Nach einer umfangreichen Analyse des Hauttyps stellt die Kosmetikerin die Parameter des IPL-Geräts ein und beginnt, die ausgewählte Körperregion zu beschießen. Unter IPL-Beschuss erwärmt sich die Hautregion leicht und "kribbelt" ein wenig. Nach der Sitzung mit der IPL-Blitzlampe wird das Gel wieder entfernt und die behandelte Hautregion mit einer pflegenden Creme oder Lotion behandelt.

Nach etwa vier bis sechs Wochen kann die nächste Sitzung erfolgen. In diesem Zeitraum sind die Haare nachgewachsen, die zuvor noch nicht behandelt worden sind. Für eine erfolgreiche und damit dauerhafte Haarentfernung sind etwa sechs bis neun Sitzungen erforderlich.

 

jetzt Termin vereinbaren

 

 

Wimpernverlängerung
mehr lesen
Permanent Make-Up
mehr lesen
Nageldesign
mehr lesen
Friseur / Haarverlängerung
mehr lesen
Dauerhafte Haarentfernung
mehr lesen
Fußpflege
mehr lesen
Kosmetik / Wellness
mehr lesen